Pflegende Haarkuren und Spülungen selbstgemacht!



Hier einige Haarkuren und Spülungen aus Hausmittel zum selbermachen für kaputte, spröde, brüchige Haare:

Viel Spaß beim Ausprobieren!





Olivenöl-Kur

Das Oliven-Öl (am besten etwas erwärmen) in den Haarlängen (feuchtesHaar)verteilen, Frischhaltefolie um den Schopf wickeln und ca. eine Stunde unter einem Handtuch einwirken lassen.Danach müssen die Haare gut ausgespült werden.macht ein bisschen Arbeit aber nach ein paar Anwendungen hatte ich das Gefühl, es bringt wirklich was, meine haare schienen etwas kräftiger zu sein. Sehr gut geeignet sind auch: Getreidekeim- Rizinus- oder Klettenwurzelöl. Ich habe außerdem auch noch Kokosöl aus dem Reformhaus probiert, das ist wie Olivenöl auch wirklich hilfreich und riecht auch noch gut




Honig/Ei/Joghurth-Kur

Honig (e EL) mit einem Eigelb und Öl (geleiche Sorten, 1EL) mischen, 1 Becher Naturjoghurt (ca 150g) dazu, dann ca. eine 20-30 min genauso wie die Olivenöl-Kur einwirken lassen. Macht die Haare schön weich und spendet auch Feuchtigkeit




Avocado/Honig-Kur

Das Fleisch einer halben (oder ganzen) Avocado schön cremig rühren, dann zwei Esslöffel Honig dazugeben. Die fertige Haarmaske ins feuchte Haar geben und ca eine Stunde einwirken lassen. Bringt Glanz und Feuchtigkeit ins Haar.




Kokosmilch/Öl-Kur

Diese Haarkur macht die Haare weich und spendet Feuchtigkeit, sehr gut um brüchige Stellen zu reparieren. Dazu Kokosmilch (cremig) oder Kokosmilch aus dem Reformhaus kaufen. Gibts mittlerweile auch in guten Supermärkten. Achtung Kokosöl ist beim Kauf immer fest, wird aber auf der Heizung schnell flüssig. Kokosmilch oder Öl auf die feuchten Haare geben, dann Frischhaltefolie drum und ein angewärmtes Handtuch. Wieder ca. eine Stunde einwirken lassen und dann gut ausspülen.




Bier-Spülung

Geht super schnell und hilft feines brüchiges Haar zu kräftigen. Nach dem Haarewaschen eine halbe Flasche Bier uber das Haar gießen und NICHT ausspülen. Keine Angst wenn die Haare trocken sind riecht man es nicht mehr




Zitronensaft-Spülung

Wieder nach dem Haarewaschen Zitronensaft (zwei ausgepresste frische Zitronen) über die Haare fließen lassen und anschließend ausspülen (am besten mit ganz kaltem Wasser). Diese Spülung macht das Haar super glänzend!





Hibiskusblatt-Kur

Diese Packung ist etwas aufwendiger. Dafür so viele Hibiskusblätter wie möglich sammeln und trocknen. Wenn diese richtig trocken sind, dann im Mixer zu Mehl berarbeiten. Für eine Hibiskusblatt-Packung ca 3 Esslöffel Mehl in einer Tasse Wasser auflösen und auf das feuchte Haar geben. Nach ca.20 Minuten ausspülen. Super für Glanz im Haar, es wirkt auch reinigend.




Quark/Bananen-Kur

Für diese Feuchtigkeits-Kur bei brüchigem Haar eine Banane (reif) und ca.3 Esslöffel Quark (30% Fettgehalt) zu einer Masse rühren und anschließend ins feuchte Haar geben. Nach einer haben Stunde ausspülen.




Kokos/Mango-Kur

Eine reife Mango pürieren und etwa 5 Esslöffel Kokosmilch (cremig) unterrühren. Das Gemisch auf die feuchten Haare geben und ca. 20 min einwirken lassen. Gut ausspülen. Wirkt gegen trockenes Haar und macht sie gescheidig. Duftet wunderbar!

Zuletzt gefunden durch folgende Suchbegriffe: